IFAK


Unsere Abteilung in bewegten Bildern
Abteilungsvideo   
Aischgrund TV   

 

MMA Trainerakademie

Die MMA Trainerakademie bietet ein Spektrum an Lehrgängen und Workshops, das über die Trainerausbildung hinausgeht und auch das Umfeld des MMA-Sports berücksichtigt. Ein Bericht über einen Workshop von Andreas Stockmann, MMA Fullinstructor, bei  uns in Diespeck.

März 2014

Zurück in die Zukunft mit Andreas Stockmann.

Diespeck. Was ist das Ergebnis, wenn eine echte Freefight-Legende auf 62 Amateursportler trifft? Im Fall der Teakwon-Do und Allkampf-Abteilung des DTV Diespeck die „neue“ Jonas Technik zum Beispiel. Und die Erkenntnis, dass Kampfsport auch in einem traditionellen Sportverein auf dem Land bestens funktioniert und nicht nur im hippen MMA-Club in der Großstadt.

Mit nicht einmal 4.000 Einwohnern ist Diespeck zahlenmäßig weit entfernt von den großen MMA-Metropolen in Deutschland. Doch in Sachen Kampfsport wird in dem kleine fränkische Ort Großartiges geleistet: Die Abteilung des DTV Diespeck hat 270 Mitglieder und eine eigene Halle, die mit einer großzügiger Mattenfläche sowie umfassendem Kampfsport-Equipment ausgestattet ist, das größtenteils von den aktiven Sponsoren zur Verfügung gestellt wird. Als Sahnehäubchen bringt der Abteilungsleiter und Trainer Holger Tanzberger dazu regelmäßig bekannte Referenten aus der Welt des Kampfsports nach Diespeck – und bietet damit „Breitensport de luxe“.

Es war bereits vor 10 Jahren, als Holger Tanzberger den MMA-Kämpfer der ersten Stunde Andreas Stockmann bei einem MMA-Seminar mit Frank Burczynski in Würzburg kennenlernte. Im Jahr 2008 entschloss sich Holger Tanzberger nach dem Neustart der Abteilung beim DTV Diespeck für die Ausbildung zum MMA Basic Instructor des damals aktivsten MMA-Verbands FFA, dessen Präsident Andreas Stockmann war. Jetzt war es an der Zeit, dass diese Verbindung aufgefrischt wurde. Holger Tanzberger dazu: „Wir haben Andreas eingeladen, weil er für uns zu den Pionieren der MMA Szene zählt und mir seine Art zu unterrichten schon immer gefallen hat. Auch wie er seine Kämpfer bei Wettkämpfen betreut, zeigt uns, wie professionell er als Trainer und Referent ist.“ Damit wird klar, warum gerade auch die jungen Kampfsportler und möglicherweise zukünftigen MMA-Athleten des DTV Diespeck von einem Lehrgang mit dem „alten Hasen“ profitieren können, der in 2013/2014 auch wieder selbst aktiv kämpfte und sich auf internationalen BJJ Meisterschaften mehrmals Gold sichern konnte. Auch wenn Andreas Stockmann durch seine legendären Dirty Weekends eher als „harter Hund“ bekannt ist: Nach der Lehrgangsstunde am 15. März 2014 mit Basis-Techniktraining und spielerischen Elementen waren die Kids von 6 bis 16 Jahren voll und ganz begeistert von ihrem Referenten. Frei nach dem Motto der MMA Trainerakademie „MMA wird weiblich“ waren beim darauffolgenden MMA-Seminar mit den Erwachsenen auch vier Sportlerinnen des DTV Diespeck unter den Teilnehmern. Nach dem Aufwärmtraining ging es direkt auf den Boden und der erfahrene Kämpfer und MMA-Trainer Andreas Stockmann stellte eine komplette Technik-Abfolge vor. Dabei konnte jeder selbst entscheiden, ob an der einen Technik von Armbar über in den Omoplata zum überraschenden Enden – welches wollen wir hier nicht verraten – noch gefeilt werden sollte oder ob man schon für den nächsten Schritt der Abfolge bereit ist.

Genauso widmete sich der Gründer der MMA Trainerakademie natürlich auch noch speziell den MMA-Athleten des DTV Diespeck, die demnächst an einem Wettkampf teilnehmen wollen. Alles in allem war der Freitag in Diespeck für alle Beteiligten ein gelungener Abend im Zeichen des MMA.

Wobei wir nicht vergessen wollen, wie es zu der unter diesem Namen in Deutschland noch unbekannte Jonas Technik kam. Auf die Frage „Wie heißt diese Technik?“ antwortete einer der jüngsten DTVler „Jonas!“ Ein kleines Missverständnis, das Andreas Stockmann zur Freude der ganzen Meute dazu brachte, den klassischen Block ab sofort zur Jonas Technik zu erklären.

 

Counter