ÜBER UNS

Aktuell liegt unsere Mitgliederzahl knapp bei 400 und wir bieten unseren Mitgliedern neun Trainingseinheiten pro Woche und für regelmäßige Teilnehmer dieser Trainingseinheiten die Möglichkeit sich an den Wochenenden zu treffen, sei es zum freien Sparring oder selbstständigem Techniktraining. 

Ziel unserer Abteilung ist es, den Kampfsport als Breitensport weiter zu fördern und unsere Wettkampfmannschaft weiter auszubauen. Die Teilnahme an Wettkämpfen ist frühestens nach einem Jahr regelmäßigem Training sowie körperlicher und geistiger Eignung möglich. Wir suchen den Kontakt zu anderen Kampfsportlern und Kampfsportschulen, um gemeinsam zu trainieren und voneinander zu lernen.

Bei uns trainieren keine Schläger! Wir unterrichten keine Leute vor denen wir uns eigentlich schützen wollen. Im Zweifelsfall werden wir daher ein polizeiliches Führungszeugnis verlangen.

1995 - 2000

Die Taekwon-Do Abteilung wurde im Januar 1995 gegründet. Bei der Gründungsversammlung waren der damalige Vorsitzende des DTV Diespeck Hans Wiefel, Holger Tanzberger, Wolfgang Honnes und zwei Vertreter einer privaten Budoschule anwesend. Die Abteilung wurde Mitglied im Deutschen Kampfsport Dachverband Bayern e.V. und das Training fand in Zusammenarbeit mit einer privaten Budoschule statt. Zum damaligen Zeitpunkt war das Training fast ausschließlich auf den Bereich Selbstverteidigung ausgerichtet. Es wurde mittwochs in einer Kinder- und einer Erwachsenengruppe trainiert.

2000 - 2010

Im Januar 2007 kam es zur Aufhebung des Vertrages mit der Budoschule und die Trainer verließen den Verein. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Abteilung ca. 40 Mitglieder, von denen vier die Abteilung weiterführen wollten. Durch den Abgang zahlreicher Sportler stand man im Februar 2007 praktisch vor einem Neustart der Abteilung. Mitglieder der “Neugründung” waren Harald Münch, Gerd Mackel, Albrecht Klein und Holger Tanzberger, welche bis heute im Verein tätig sind.

Die Abteilung wechselte vom DKD zum IFAK, das Training sollte Holger Tanzberger übernehmen. Als Trainingstag für Jugendliche und Erwachsene wurde Freitag festgelegt. Zudem fand ein Ausbau des Trainingsprogramms um die stilübergreifende Wettkampfform Allkampf statt.

Im September 2007 nahmen zum ersten Mal Sportler unserer Abteilung an einem Allkampfturnier teil.

Noch im Oktober des selben Jahres begann das Kindertraining, welches am Mittwoch stattfand. Durch den großen Zuspruch musste die Kindergruppe schnell geteilt werden.

Im Jahr 2008 bestanden Gerd Mackel und Holger Tanzberger die Ausbildung zum MMA Instructor und die Abteilung wurde zusätzlich zum IFAK auch Mitglied in der FFA.

2009 starteten Udo Schmidt und Holger Tanzberger als erste Mitglieder der Abteilung bei einer MMA-Veranstaltung und kämpften bei den New Talents in Erfurt.

2010 - 2020

Eine qualifizierter Unterricht und fundierte Ausbildung war uns weiterhin wichtig und so absolvierten Holger Tanzberger und Yvonne Tausche 2015 die Ausbildung zum Übungsleiter C Kinder und Jugendliche und Übungsleiter B Sport in der Prävention.

Um unser Trainingsangebot zusätzlich zu erweitern, wurde 2015 das Functional Fitness Konzept „Gym Athletic“ in unser Trainingsprogramm mit aufgenommen. Unsere Trainer Yvonne Tausche und Holger Tanzberger wurden zertifizierte Gym Athletic Coaches und unsere Abteilung offizielle Gym Athletic School.

Ebenfalls im Jahr 2015 wurde das Angebot um Brazilian Jiu-Jitsu erweitert und unsere Abteilung in die Caveirinha Jiu-Jitsu Family aufgenommen.

2016 legten unsere Trainer Holger und Yvonne in Örebro/Schweden die Prüfung zum 1. Dan im Kampjujutsu ab. Zu diesem Zeitpunkt gab es nur sechs Danträger dieser Vollkontaktvariante des Ju-Jutsu in Deutschland.

Im darauffolgenden Jahr war unsere Abteilung Ausrichter des internationalen Kampjujutsu Camps mit Teilnehmern aus dem gesamten Bundesgebiet, sowie aus Schweden und Finnland.

Kurz darauf wurde Holger Beauftragter für den Allkampf im Ju-Jutsu-Verband Bayern und wir veranstalteten im Frühjahr 2018 den ersten Landeslehrgang Ju-Jutsu Allkampf in Bayern.

Das Thema Prävention und Selbstbehauptung avisierte zu einem immer wichtiger werdenden Bestandteil unseres Selbstverteidigungstrainings. Nach ihrer abgeschlossenen Ausbildung zum lizenzierten Kursleiter "Nicht mit mir!" des DJJV wurden Holger und Yvonne 2017 auf die Ausbildung zum “Fachwirt für Konfliktmanagement und Selbstverteidigung” beim selben Verband aufmerksam. Die Abschlussprüfung dieser über mehrere Wochenenden gehenden Ausbildung konnten sie im Frühjahr 2018 an der Sportschule Oberhaching mit Erfolg abschließen.

Sicherlich ein Meilenstein unserer Abteilung war die Erweiterung unserer Trainingshalle. Nach jahrelanger Planung wurde diese 2019 umgesetzt. Nach Abschluss der Bauarbeiten haben wir in Diespeck im Bereich Kampfsport einmalige Trainingsmöglichkeiten im Landkreis Neustadt/Aisch - Bad Windsheim.

Folgen Sie uns

  • Facebook Social Icon
  • Instagram
  • Youtube

© 2021 Taekwon-Do und Ju-Jutsu Allkampf Abteilung des DTV Diespeck